H – Verkehrsunfall eingeklemmte Person 2

Einsatzdatum:

30.09.15
Uhrzeit:
21:52
Einsatzort:
BAB 4

Einsatzbericht:

Durch einen Falschfahrer wurde auf der BAB 4 in Höhe Abfahrt Eschweiler-West ein Verkehrsunfall mit zwei PKW verursacht.

Bei Eintreffen der Feuerwehr waren in beiden PKW noch Personen eingeschlossen bzw. eingeklemmt. Unverzüglich wurden eine technische Rettung mittels hydraulischem Rettungsgerät begonnen, zwei Personen aus einem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Bei den beiden weiteren in den PKW befindlichen Personen konnte der Notarzt nur noch den Tod feststellen. Nach Rettung der verletzten Personen leuchtete die Feuerwehr die Einsatzstelle weiträumig aus, nahm auslaufende Betriebsmittel auf und unterstützte die Polizei bei der Unfallaufnahme.

Neben den Einsatzkräften der Feuerwehr Eschweiler, des Rettungsdienstes und der Polizei waren auch Kreisbrandmeister Bernd Hollands sowie Notfallseelsorger zur Betreuung von Unfallzeugen vor Ort.

Eingesetzte Einheiten:
Hauptwache
B-Dienst
Löschzug 11 & 12
Löschzug 42
Externe Einsatzkräfte (siehe Bericht)