images/einheiten/ehrenabteilung/1922-DL18-am-Talbahnhof-a.jpg

Die Ehrenabteilung


Wirklich eine besondere Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr und diese Abteilung kann mit einigen Superlativen aufwarten:

  •  Lange Zeit größte Gruppierung innerhalb der Wehr - die Ehrenabteilung freut sich, dass mittlerweile die Jugendfeuerwehr diesen Rang übernommen hat Wink

  •  Jede Menge Erfahrung

  •  Ganz viele Erinnerungen und Anekdoten

  •  Ein  wirklich hohes Durchschnittsalter

  •  Das Leben selbst entscheidet hier fast zu 100% über die Dauer der Zugehörigkeit und es gibt Ehrungen für 40, 50, 60, 70, 75 und seit 2017 für 80 Jahre Mitgliedschaft

  •  Die lautesten Zusammenkünfte überhaupt weil zumeist die Hörgeräte nicht am Mann sind  Wink

  •  eben einfach schön

EA - Nachrichten


 Ausflug der Ehrenabteilung am 23. Mai 2019

Nachdem wir in 2017 mit dem Ziel >Vogelsang< gut 70 Jahre in die Zeit zurückgeschaut hatten, gab es nun in 2019 einen Ausflug, der uns zirka 200 Jahre zurück in die frühe Industriezeit blicken ließ.

Bei schönstem Reisewetter war Schloss Sayn mit dem Rheinischen Eisenkunstguss-Museum und die nahe Sayner-Hütte mit der denkmalgeschützten, wunderschönen Gießhalle, die in 1830 direkt vor den Hochofen gebaut wurde, unser Ziel.Sayner Hütte Gießhalle Westfront

Es fand sich für jedes Auge etwas zu bestaunen und die Geselligkeit im nahegelegenen Biergarten, wie auch hinterher bei der Verpflegung in der Koblenzer Altstadt, hatte eine gewisse Stimmungsgarantie.

20190523 ea koblenztour 3

Zuletzt wurde dann auch noch an ein Gruppenbild gedacht. Daran ist den ganzen Tag lang wirklich kein Gedanke verschwendet worden . . .


 Jahrestreffen der Ehrenabteilungen des Kreises Aachen

Am 26.10.2019 kamen die Ehrenabteilungen des Kreises Aachen zu ihrem Jahrestreffen diesmal in Monschau - Höfen zusammen. Die Feuerwehr Eschweiler war mit 33 Personen dort. Einige der Kameraden, die zu ehren waren, konnten diesen Termin persöhnlich wahrnehmen. 

40 Jahre: OBM Detlef Braun

50 Jahre: HBM Franz-Josef Auer - HBM Hans-Gerd Hilgers - UBM Winand Raby

60 Jahre: OBM Jakob Bach - HBM Artur Conzen - OFM Arnold Schroeder

20191026 treffen ea hoefen 6.0

Die Kameraden Franz-Josef Auer, Winand Raby und Jakob Bach konnten ihre Ehrung persönlch in Empfang nehmen. 


Jahresbericht der Ehrenabteilung 2021

Unsere beiden letzten Aktivitäten aus dem Jahr 2019 belassen wir bewusst im Bild und warten darauf, hier neue Beiträge einstellen zu können. Es besteht ja Hoffnung für 2022 

Zum Stichtag am 31.12.2021 zählen wir 73 Mitglieder. Das sind 64 Männer und 9 Frauen.

Drei unserer Kameraden mussten wir für immer gehen lassen:

HFM a.D. Herbert-Hubert Kahlen verstarb am 19.01.2021 im Alter von 69 Jahren
OFM a.D. Arnold Schroeder verstarb am 02.03.2021 im Alter von 92 Jahren
OFM a.D. Erich In´t Zandt verstarb am 23.04.2021 im Alter von 93 Jahren

Sie bleiben in unseren Erinnerungen!

Die Ehrenabteilung hat mit dem Beginn der Pandemie Anfang 2020 alle kameradschaftlichen Aktivitäten aussetzen müssen. Es kam lediglich bei Beerdigungen zur persönlichen Begegnung soweit die Bedinungen dies zuließen.
Der Sprecherkreis hat sich per Mail mehrfach ausgetauscht und es hat sich ein Newsletter der EA etabliert, mit dem etwa 50% der Abteilung online erreicht werden kann. Letztlich sind die persönlichen Kontakte auf wenige, zufällige Begegnungen in der Stadt reduziert.

Die Ehrenabteilungen des Kreises Aachen konnten ihr übliches Jahrestreffen und die Ehrung der Jubilare in 2021 auch wieder nicht durchführen. Die fälligen Ehrungen:

Für 40 Jahre - OFM a.D. Peter Sauer
Für 50 Jahre - UBM a.D. Günter Bach / HBM a.D. Bertold Braun / BI a.D. Franz Josef Gather 
                        HBM a.D.Hans Maassen / OBM a.D. Heinz-Willi Schroiff / OBM a.D. Kurt Wollwert

Die Urkunden mit Ehrennadel werden ihre Empfänger zu einem späteren Zeitpunkt erreichen. Der offizielle Rahmen dafür ist jedoch noch nicht planbar.

Das Jahr 2022 wird uns dann hoffentlich bald wieder arbeiten lassen. Die Aussicht darauf und der Wunsch, alle Kameraden gesund wieder zu sehen, bleiben vorerst alles was geht!