B – Feuer SOS – Menschenleben in Gefahr

Einsatzdatum:

18.12.15
Uhrzeit:
16:59
Einsatzort:
Auf den Hufen

Einsatzbericht:

Gegen 17 Uhr wurde der Feuerwehr ein Brand in einem Gebäude gemeldet. Der Anrufer konnte nicht ausschließen, dass sich noch Personen im Gebäude befinden.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung aus dem Dachgeschoss einer Doppelhaushälfte fest, die sich extrem verstärkte. Nachdem sich die Einsatzkräfte gewaltsam Zugang zum Gebäude verschafft hatten und der erste Trupp mit der Personensuche im Gebäude begonnen hatte, kam es plötzlich zu einer Durchzündung, so dass in Sekundenschnelle das Dachgeschoss zu großen Teilen in Flammen stand.

Das Feuer wurde im Innen- und Außenangriff mit bis zu acht C-Rohren - teilweise unter Atemschutz - gleichzeitig bekämpft. Bei den Löscharbeiten fanden die Einsätzkräfte dann eine Person im Obergeschoss des Gebäudes vor, bei der nur noch der Tod festgestellt werden konnte.

Nach dem Löschen des Feuers und der Begehung des Gebäudes durch die Kriminalpolizei wurden noch einzelne Glutnester durch die Feuerwehr abgelöscht. Für die letzten Einsätzkräfte endete der Einsatz um kurz nach 2 Uhr.

Vor Ort waren alle Löschzüge der Feuerwehr Eschweiler - der Löschzug 42, Bohl stellte den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher. Darüber hinaus waren der Gerätewagen Atemschutz der Städteregion Aachen, die Drehleiter der Feuerwehr Alsdorf und das THW Eschweiler im Einsatz. Vor Ort machten sich Bürgermeister Bertram und Kreisbrandmeister Hollands ein Bild vom Einsatz.

Eingesetzte Einheiten:
Hauptwache
B-Dienst
Löschzug 11 & 12
Löschzug 21
Löschzug 22
Löschzug 31
Löschzug 32
Löschzug 41
Löschzug 42
Logistikgruppe
Externe Einsatzkräfte (siehe Bericht)

Einsatzbilder: