Ehrungen langjähriger Mitglieder der Feuerwehr Eschweiler


Die Corona-Pandemie hat in diesem Jahr auch bei der Feuerwehr Eschweiler zahlreiche Planungen über den Haufen geworfen. Unter anderem stand seit März sämtliche Tätigkeit der Ehrenabteilung still. So mussten u.a. viele geplante Treffen abgesagt werden.

Auch das jährliche Treffen sämtlicher Ehrenabteilungen der Feuerwehren der StädteRegion Aachen musste erst verschoben und dann für dieses Jahr komplett abgesagt werden. Ein Höhepunkt dieses Treffens ist immer die Ehrung der langjährigen Mitglieder der Feuerwehr.

Der Kreisfeuerwehrverband unter der Leitung von Kreisbrandmeister Thomas Sprank ließ es sich jedoch nicht nehmen, auch in diesem Jahr die Urkunden beim Verband der Feuerwehren zu beantragen. Kurz vor Weihnachten wurden die Urkunden an die Leiter der Feuerwehren weitergeleitet. In Eschweiler übernimmt unser Leiter der Ehrenabteilung, Franz-Josef Gather, die Weitergabe der Urkunden an die langjährigen Mitglieder. Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die Pandemie abgeklungen ist und wieder gemeinsame öffentliche Veranstaltung stattfinden können, wird den Geehrten nochmals öffentlich durch den Kreisbrandmeister und die Wehrleitung für die langjährige Mitgliedschaft gedankt.

In der Feuerwehr Eschweiler konnten in diesem Jahr insgesamt sechs Kameraden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. Seit nunmehr 40 Jahren sind Bernhard Cremer und Martin Plum Mitglieder der Feuerwehr. Auf insgesamt 50 Jahre Mitgliedschaft blicken die Kameraden Peter Klein, Walter Münchow und Günther Wottrich zurück. Der Kamerad Franz-Peter Schauergans aus dem Löschzug Röhe trat bereits im Jahr 1960 in die Freiwillige Feuerwehr ein und ist somit seit 60 Jahren Mitglied.

Allen Geehrten auf diesem Weg herzliche Glückwünsche und der Dank der Wehrführung für die zahlreichen Jahre im Dienste der Eschweiler Bürger.

zurück