Abschluss Grundausbildungslehrgang 2019/2020 der freiwilligen Feuerwehr


 Am 27. September 2020 endete der zweite und letzte Teil des Grundausbildungslehrgangs 2019/2020 der Freiwilligen Feuerwehr Eschweiler. An jeweils sechs Wochenenden in den Jahren 2019 und 2020 haben 15 junge Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner in ca. 160 Unterrichtsstunden das feuerwehrtechnische Grundwissen mit den Schwerpunkten Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung, tragbare Leitern, Erster Hilfe und Retten & Selbstretten vermittelt bekommen. Weiterhin wurde eine große Anzahl an praktischen Lösch- und Hilfeleistungsübungen zur Erlangung des erforderlichen Wissens und der notwendigen Fähigkeiten durchgeführt. Unter der Leitung der Lehrgangsleiter Brandoberinspektor Robin Psotta (Lehrgangsleiter Modul 1 & 2 – 2019) und Brandinspektor Christoph Pütz (Lehrgangsleiter Modul 3 & 4 – 2020) führte ein Team von ca. 20 Ausbildern der Feuerwehr Eschweiler die theoretischen und praktischen Schulungen durch.

Mit absolvierter theoretischer und praktischer Abschlussprüfung werden die Ausgebildeten dann ihre ehrenamtliche Arbeit in den acht Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehr Eschweiler im Dienste der Bürger der Stadt Eschweiler beginnen.

Das Lernen ist für die Teilnehmer jedoch noch nicht beendet. Im Frühjahr 2021 wird für sie der Grundausbildungslehrgang Atemschutz stattfinden, der aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Frühjahr kurzfristig unterbrochen und dann letztendlich ganz abgesagt werden musste.

Die Teilnehmer des diesjährigen Lehrgangs:
Max Bollenbach
Felix Erkens
Mika Errens
Julius Hermanns
Timo Hesse
Marvin Kockerols
Julia Jünger
Christoph Klöckner
Justin Korsten
Mike Pieters
Tomasz Pinkowicz
Weronika Pinkowicz
Florian Scharrmann
Philipp Schüller
Dominik Vent

Wir freuen uns gemeinsam mit der Wehrleitung (Oberbrandrat Axel Johnen, Stadtbrandinspektor Stefan Preuß) über frische Verstärkung in den freiwilligen Löschzügen der Feuerwehr Eschweiler.

Die Übergabe der Urkunden für die erfolgreiche Lehrgangsteilnahme ließ sich Bürgermeister Rudi Bertram, wie bereits in vielen Jahren zuvor, nicht nehmen und sprach besondere Dankesworte an die neu Ausgebildeten und auch an die Ausbilder sowie die anwesenden hauptamtlichen Feuerwehrmitglieder aus.

zurück