Prinzenempfang zu Ehren seiner Tollität Prinz Simon I.


Der Prinz kommt nach Hause! So oder so ähnlich kann man das bezeichnen, was sich am Freitagabend auf der Feuerwache abspielte. Die Wehrführung hatte zum traditionellen Prinzenempfang am Karnevals-Freitag eingeladen. Und wieder waren etliche Vertreter aus Karneval, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Öffentlichkeit sowie zahlreiche Führungskräfte und Ehemalige der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Eschweiler der Einladung zum mittlerweile 51. Prinzenempfang gefolgt.

Und es war kein gewöhnlicher Prinzenempfang. Mit Prinz Simon I. kam kein Fremder zu Besuch. Simon ist seit über 20 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Eschweiler und als Brandinspektor im LZ 12 Stadtmitte sowie der Logistikgruppe aktiv. Und so verwunderte es nicht, dass die Löschzüge 11 & 12 Stadtmitte den Saal unter anderem mit dem Spruch „Wir sind Prinz“ geschmückt hatten. Darüber hinaus ist Simon selbst seit zwei Jahren als Sitzungsleiter beim jährlichen Prinzenempfang auf der Feuerwache in erster Reihe dabei.

Und so zogen um 19:00 Uhr am Freitagabend Prinz Simon I., Zeremonienmeister David und ihr gesamter Prinzenstab in den großen Festsaal auf der Feuerwache ein. Da der übliche Sitzungsleiter aufgrund seiner diesjährigen Prinzenzeit verhindert war, führte unser Leiter der Feuerwehr, Oberbrandrat Axel Johnen durch ein kurzweiliges, lustiges und spannendes Programm. Doch zunächst ergriff Uli Offermann – stv. Löschzugführer Löschzug 12 – das Wort und überreichte im Namen aller aktiven Feuerwehrkameraden der Löschzüge Stadtmitte eine Prinzenbank sowie eine Zeremonienmeisterbank an Simon und David als Erinnerung an die Prinzenzeit und den Prinzenempfang im Besonderen.

Wieder waren etliche Größen des Eschweiler Karnevals der Einladung auf die Feuerwache gefolgt und traten dort, wie seit vielen Jahren, unentgeldlich auf - dies ist als Dank des Eschweiler Karnevals an die Feuerwehr zu sehen! Prinz Simon I. und sein Gefolge hatten mitten im größten Karnevalstrubel einmal Gelegenheit vor der Bühne Platz zu nehmen und ein paar Stunden die Auftritte der Künstler zu genießen. Dies ist eine der wenigen Veranstaltungen im Eschweiler Karneval, die Prinz und Gefolge von Anfang bis zum Ende besuchen.

Die musikalische Gestaltung des Abends und des Programms übernahm in gewohnt souveräner Art und Weise das Orchester der Feuerwehr unter der Leitung von Thomas Lehnen. Zu jedem Gast und jeder Pointe der Reden hatten die Musiker immer den passenden Ton parat.

Für unseren diesjährigen „Feuerwehr-Prinzen“ sowie die zahlreichen Gäste traten Ne Jung uss em Leeve (Peter Deutschle), das neu gegründete Tanzcorps "Flying Billa" der KG Ulk Hehlrath (geleitet durch den Schwiegersohn - Marc Jakob - unseres Wehrführers Axel Johnen), Die Inde-Singers der Bösen Buben mit Prinzenlied-Produzent Christian Leuchter, Feuerwehrarzt Dr. Jochem Vögeli und wie seit vielen Jahren die Showtanzgruppe Höppe Kroetsch der KG Lätitia Blaue Funken Weisweiler auf.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war natürlich die traditionelle Verleihung des Ehrenhelms. Der Ehrenhelmträger 2019, Michael Effenberg, hielt die Laudatio auf seinen Nachfolger, dem erst während dieser Rede bewusst wurde, wem die diesjährige Auszeichnung galt. Als neuer Ehrenhelmträger 2020 wurde der Pressesprecher der Stadt Eschweiler, René Costantini ausgezeichnet.

Zum Abschluss des Programms richtete Simon I. erneut einige sehr persönliche und emotionale Worte an die Anwesenden und vor allem an seine Kameraden. Doch wer dachte, dass nun die Audienz des Prinzen beendet war, musste eines Besseren belehrt werden. Der DJ spielte den Karnevalsklassiker Polonäse Blankenese ein und der halbe Saal incl. des kompletten Prinzentrosses zog minutenlang in einer langen Polonaise durch die Feuerwache. Nach Abschluss des offiziellen Programms sowie Verabschiedung des Prinzentross feierten die Gäste noch in geselliger Runde bis in die frühen Morgenstunden.

Simon I. reiht sich als Prinz Karneval der Stadt Eschweiler in eine Reihe von Mitgliedern der Feuerwehr Eschweiler ein, die im Laufe der vergangenen Jahrzehnte ebenfalls als Prinz oder Zeremonienmeister aktiv waren. Es handelt sich dabei um folgende Kameraden:
- 1959: stv. Wehrleiter Heinz Classen als Zeremonienmeister
- 1985: stv. Zugführer Willi Hunscheidt als Prinz Willi I.
- 1988: Zugführer Karl Velden als Prinz Karl II.
- 1998: stv. Wehrleiter Walter Münchow als Prinz Walter I.
- 1998: Oberbrandmeister Willi Münchow als Zeremonienmeister
- 2001: Spielmann Hans Krott als Prinz Hans IV.
- 2010: Spielmann Marco Zimmermann als Prinz Marco I.
- 2020: Brandinspektor Simon Hendriks als Prinz Simon I.

Ein paar Impressionen sind der nachfolgenden Bildergalerie zu entnehmen.

zurück