Neubau Gerätehaus


Mittlerweile haben wir unseren Neubau bezogen. Wir möchten ihnen hier einen Überblick darüber geben, wie der Neubau von statten gegangen ist.


Um den Neubau zu bekommen, den sich der Löschzug gewünscht hatte, waren seitens der Löschzugmitglieder etliche Stunden in Eigenleistung zu erbringen.

Stundenkonto Eigenleistung:

4084 Stunden


Bilder

gibt's hier


Chronik

November 2003
Entschluss der Führungskräfte des Löschzuges den Neubau des Feuerwehrgerätehauses aufgrund schlechter Bausubstanz bei der Wehrführung vorzuschlagen.
November 2003
Auflistung baulicher Mängel vom Feuerwehrgerätehaus Weisweiler für die Wehrführung.
Jahr 2004
Geringe Reparaturarbeiten am Gerätehaus Weisweiler
April 2004
Schriftlicher Antrag bei der Wehrführung für den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses.
Juni 2006
Der Löschzug wurde seitens der Stadt aufgefordert ein Raumkonzept vorzustellen, damit im weiteren Verlauf eine Kostenanalyse zu Sanierung oder Neubau erfolgen kann.
Juni 2006
Der Löschzug Weisweiler bildet einen Arbeitskreis Neubau (BI Thomas Ritter, HBM Hans Theo Krieger, UBM Marc Stommen). Gespräch mit Stadt Eschweiler und der Wehrführung über den Neubau und den neuen Standort des Feuerwehrgerätehauses.
Oktober 2008
Planungsgespräche mit der Wehrführung, Architekt und Löschzug
Januar 2009-
September 2009
Planungsgespräche Stadt, Wehrführung, Architekt und Löschzug
Oktober 2009
Einreichung der Baupläne zur Erteilung der Baugenehmigung.
März 2010