H – Verkehrsunfall eingeklemmte Person 1

Einsatzdatum:

09.02.18
Uhrzeit:
18:47
Einsatzort:
BAB 4 E-ler W-ler > E-ler Ost

Einsatzbericht:

Gegen 18:45 Uhr wurde der Feuerwehr ein Unfall auf der BAB 4 gemeldet. Hierbei sollte sich ein PKW überschlagen haben und ein Anhänger quer auf der Fahrbahn stehen. In dem PKW sollten sich noch Personen befinden.

Die Einsatzstelle befand sich unmittelbar hinter der Auffahrt Eschweiler-Weisweiler in Fahrtrichtung Aachen. Vor Ort bot sich den Einsatzkräften eine mit Trümmern übersähte Einsatzstelle von mehr als 200 m Länge. Mehrere PKW waren in den Unfall verwickelt und zum Teil erheblich beschädigt. Fast alle Beteiligten Personen konnten sich selbst oder unter Hilfe von Unfallzeugen aus den Fahrzeugen befreien, so dass niemand eingeklemmt war. Lediglich eine Person wurde von der Feuerwehr aus einem PKW befreit. Insgesamt sechs Personen wurden bei dem Unfall verletzt und mussten mit mehreren Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht werden.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, unterstützte den Rettungsdienst bei der Erstversorgung der Verletzten, leuchtete die Unfallstelle großflächig aus und nahm ausgelaufene Betriebsmittel auf. Nach Bergung der Unfall-PKW konnte die Einsatzstelle gegen 22:00 Uhr an die Polizei übergeben werden.

Eingesetzte Einheiten:
Hauptwache
B-Dienst
Löschzug 31
Löschzug 41
Logistikgruppe
Externe Einsatzkräfte (siehe Bericht)

Einsatzbilder: