LZ12 in 1988

Historie


1967
Der heutige Löschzug 12 ist auf eine Teilung der alten Einheit Stadtmitte im Jahre 1967 zurück zu führen. Zu dieser Zeit erreichte dort die Personalstärke eine Dimension, welche eine Teilung unumgänglich machte. Geteilt wurde anhand des Nachnamens in der Mitte des Alphabetes. Bis einschließlich "M" war man nun Stadtmitte 1 und dahinter zählte man zu Stadtmitte 2. Erster Zugführer des Löschzuges Stadtmitte 2 wurde Oberbrandmeister (OBM) Hans Karduck.

 

1972
Mit der kommunalen Neugliederung zum 01.01.1972 wurden im Stadtgebiet vier Abschnitte mit jeweils zwei Zügen gebildet. Den Abschnitt I bildete die Stadtmitte. Die beiden Löschzüge Stadtmitte 1 und 2 änderten ihren Namen auf Löschzug 11 und Löschzug 12.

LZ = Löschzug

LZ
11 = 1. Abschnitt, 1. LZ
LZ
12 = 1. Abschnitt, 2. LZ

Diese Struktur galt für alle Abschnitte:
LZ
21 = 2. Abschnitt, 1. LZ (Kinzw.-Hehlrath-St. Jöris)
LZ
22 = 2. Abschnitt, 2. LZ (Röhe – Pumpe-Stich)

LZ 31 = 3. Abschnitt, 1. LZ (Dürwiß)
LZ
32 = 3. Abschnitt, 2. LZ (Neu-Lohn - Frohnhoven)

LZ 41 = 4. Abschnitt, 1. LZ (Weisweiler-Hücheln)
LZ
42 = 4. Abschnitt, 2. LZ (Nothberg-Hastenrath)

Die Gemeindebrandmeister der eingemeindeten Ortslagen wurden nun zu Abschnittsführern und behielten somit ihre “Fürstentümer“. Diese Variante der inneren Struktur war in ganz NRW für die freiwilligen Feuerwehren einmalig und galt als Meisterstück Hubert Kaldenbachs. Im Abschnitt I übernahm der Zugführer LZ 12 Hans Karduck die Position des Führers von Verbänden. In allen Abschnitten fanden regelmäßig "Abschnittsübungen" statt.

 

1974
Heinz Reis übernahm die Funktion als Zugführer im Löschzug 12.

 

1978
Die am 05. April 1927 gegründete Löschgruppe Pumpe wurde nach Kündigung des Gerätehauses und Verlust des Fahrzeuges in den Löschzug 11 aufgenommen. Der Abschnitt I erweiterte sich damit um die Ortslagen Pumpe-Stich und Stadtwald.

 

1994
Zugführer Heinz Reis erklärte aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt. Die Zugführung übernahm kommissarisch der stellvertretende Zugführer Hauptbrandmeister (HBM) Hans-Andreas Willms.

 

1996
In diesem Jahr wurde der inzwischen ausgebildete Hauptbrandmeister (HBM) Ralf Wagner mit der Führung des Löschzuges 12 betraut.

 

2005
Im Jahr 2005 löste Brandinspektor (BI) Walter Göldner den Zugführer Ralf Wagner ab.

 

2008
Die Abschnittsregelung wurde in 2008 endgültig aufgegeben. Über die Jahre fehlten Nachfolger in den Außenbereichen oder wurden trotz Quallifikation nicht ernannt. Heute werden nur einsatzbezogen noch Abschnitte gebildet, die dann durch die Einheit - Führer von Verbänden- (Brandoberinspektoren = BOI) geleitet werden.

 

2015
Im Jahr 2015 löste Brandinspektor (BI) Ulrich Schneider den Zugführer Walter Göldner ab.

 

Abschnittsführer seit der kommunalen Neugliederung im Jahre 1972 im Abschnitt 1:

von bis Name
01.01.1972 31.08.1977 Hans Karduck
01.09.1977 31.03.1982 Heinz Classen
01.04.1982 31.01.1990 Helmut Greven
01.02.1990 30.04.1992 Harald Pütz
01.05.1992 2008 Hans-Andreas Willms