Ausbildung


Die Übungsabende des Löschzuges 12 finden in der Regel dienstags zwischen 19:00 und 21:00 Uhr statt. In den Wintermonaten wird hauptsächlich die Theorie vermittelt. Die Sommermonate dienen der praktischen Umsetzung dieser Lehrinhalte. Häufig wird auch am Brandhaus oder in der Atemschutzübungsstrecke der Realeinsatz simuliert.

Im Rahmen sogenannter Objektübungen, die an Gebäuden und Industrieeinrichtungen innerhalb des Stadtgebietes durchgeführt werden, wird das Können regelmäßig unter fast realen Bedingungen geprüft und die Ortskenntnis erweitert. Die im Einsatz erforderliche gute Zusammenarbeit mit anderen Einheiten wird bei einer Vielzahl von Gemeinschaftsübungen geprobt.

Des Weiteren werden im Laufe der Zeit neben dem eigentlichen Feuerwehrgrundlehrgang eine Vielzahl von Fortbildungslehrgängen absolviert. Die Besetzung einer Führungsposition im Löschzug setzt sogar eine erfolgreiche Teilnahme an einem entsprechenden mehrwöchigen Lehrgang in Münster (F III) mit abschließender schriftlicher und praktischer Prüfung voraus.

 

umbauwacheheader

Erweiterungsbau Stadtmitte


Mit dem Entfernen der Pflastersteine des Hubschrauberlandeplatzes begann nach langem Warten der erste Schritt für den Bau eines Erweiterungsgebäudes für die Löschzüge Stadtmitte.

Weiterlesen ...