Schauübung Hakenleiter 1964

Historie


Auch nach der aktiven Zeit bietet die Feuerwehr Eschweiler ihren Kräften eine Plattform zur Pflege der Kameradschaft.

Die Ehrenabteilung, wie wir sie heute kennen, geht auf eine Initiative des damaligen Stadtbrandmeisters Hubert Kaldenbach zurück. Bis dahin wurden die Kameraden mit dem 65. Geburtstag in die "Altersabteilung" entlassen ohne dabei einen organisierten Kontakt zur aktiven Feuerwehr sicher zu stellen.

Am 26.Mai 1973 wurde diese Abteilung von Wehrleiter Hubert Kaldenbach offiziell eingeführt. Die Bemühung, den Kontakt zu verbessern und den Faden nicht abreißen zu lassen, begeisterte bei einer großen Einführungsveranstaltung in der Feuerwache gleich 21 alte Kameraden und endete im Hotel "Zur Post" mit einem gemütlichen Abendessen.

Es sollte noch bis zum 04.Oktober 1974 dauern, bis Kamerad Franz Wassenne auf Bitten einiger Mitglieder der Ehrenabteilung zu einer erneuten Zusammenkunft in die Gaststätte "Müllers Bierbrunnen" einlud. Die hier anwesenden 13 Kameraden wünschten sich einen Vorsitzenden und wählten Franz Wassenne einstimmig in diese Aufgabe. Um den nötigen Zusammenhalt und die erforderliche Förderung zu finden, wurde beschlossen, sich alle 3-4 Monate zu treffen. Hier begann die eigenständige Funktion der

Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Eschweiler


Die Führung der Ehrenabteilung von 1973 bis heute

19730630-Franz Wassenne-a     Franz Wassenne 1973 -1981

19960115-Hans Willms-a     Hans Willms 1981 - 1989

19980430-Kaldenbach-a     Hubert Kaldenbach 1990 - 2000

20070615-Franz-Riehm-a     Franz Riehm 2000 - 2008

20080715-Georg-a     Georg Büttgen 2008 - heute